: Community

: Verein

: Action

: Schlachtbank

: Bandsuche

: Sonstiges

Review zu Succubitch - BAMARACAPA - 1286 Hits
disc Band: Succubitch
Album: BAMARACAPA
Genre: 80er Rumpelmusik
Rls. Datum: 2006
Label: KKTH Klangkreis Thüringen
Laufzeit: ca. 35 min
Wertung: 8.5 / 10.0
 
„BEATING AND MAIMING AND RIPPING AND CRACKING AND PRICKING; ATTACKING!“, lautet der eigentliche Titel des Debuts der braunschweiger Old-School Thrasher.

Schon mit dem ersten Track, „Satanic Saufrock”, machen die Jungs klar, mit was der Hörer in der nächsten halben Stunde rechnen darf!

Hinter diesem Pseudonym verbirgt sich eine ordentliche Packung 80er Rumpel Thrash, die sich echt hören lassen kann!
Vorrausgesetzt man ist nicht einer dieser Leute, die sich ausschließlich mit glasklaren Hochglanzproduktionen anfreunden können…
Dreckig kommt die Mucke aus den Boxen gescheppert, eine Mischung von einem fast punklastigem Drumming, schön räudigen Thrashriffs sowie den tiefkehligen Front und Backing Vocals reizt definitiv zum mitbangen, saufen und feiern! Wobei hier auch ganz klar die Klischeebehafteten und gut eingängigen Texte mitwirken.

Fazit: Ordentliche krach(er) Scheibe, die man eigentlich auf keiner Feier missen sollte!

Anspieltipps: Aus allen guten Tracks würde ich ganz gerne „Satanic Saufrock“, „The Callboy From Hell“, „Waiting For The Bus (To Hell)“ und „Hail Fucking Death“ noch ein wenig hervorheben!

1. Satanic Saufrock
2. Let’s Crack Some Skulls
3. The Callboy From Hell
4. Hail Fucking Death
5. Hell Boozers
6. Demons Of Death
7. Waiting For The Bus (To Hell)
8. Harem Keeper Of The Devil
9. Bitches Of Metal
10. Heavy Metal Machine


// C'mon sing!

 ec
Bondage
15.06.09, 16:52
Kacke was... Punkerdrumming... Ich würde mich im Grabe drehen wenn ich tod wäre... .-)
<< <1> >>

: Rezeption Collapse

© hotel666 2006-2020 - All rights reserved
designed by EyeSeeRed.com
top