: Community

: Verein

: Action

: Schlachtbank

: Bandsuche

: Sonstiges

Review zu Cripper - Killer Escort Service - 1476 Hits
disc Band: Cripper
Album: Killer Escort Service
Genre: Thrash Metal
Rls. Datum: 2006
Label: Eigenproduktion
Laufzeit: ca. 26 min
Wertung: 7.5 / 10.0
 
„Killer Escort Service… die erste Aufnahme der 2005 gegründeten Band aus Hannover“.
Wenn man sich mit dem obigen Satz mal auseinandersetzt, stellt man sich doch in der Regel eine Selbstgebrannte CD in so einer dünnen ALDI–CD Hülle vor oder?! Welche man dann mit einer gewissen Erwartung an holpriges Garagen-Gerumpel in den Player schmeißt.

*BÖÖÖP*

Weder die Hülle noch den Standard Underground Breisound wirst du bei dieser Eigenproduktion finden! Stattdessen gibt es ne dicke Thrash–Breitseite mit schönem Artwork!

Aber genug der Oberflächlichkeit! Eine Band mit einem vergleichbaren Sound zu nennen, um die Scheibe zu beschreiben, ist nicht einfach. Im Endeffekt passt das dann doch alles wieder nicht!

Cripper haben einfach einen sehr eigenen Sound, der sich aus einer Mischung vielerlei Inspirationsquellen zusammen zu setzen scheint. Straighter geradeaus Thrash mit Riffs und Rhythmen gespickt, die auch aus einer schwedischen Deather - Feder stammen könnten, das Ganze dann noch mit einem satten Sound versehen (den ich übrigens besonders gelungen finde), ein paar nette Tempowechsel eingebaut, umrühren… fertig!
Wobei man dann und wann noch ein wenig über das Songwriting stolpert, das sich in seltenen Fällen ein wenig zu überschlagen scheint.

Was an dieser stelle nicht unerwähnt bleiben sollte, ist die Gesangsleistung von Frontröhre Britta, die neben dem Rest der Band, mit viel Engagement der Musik einen tollen Drive gibt. Dieses schlägt sich dann auch in einer unglaublichen Livepräsenz nieder! Nur mag mir der hin und wieder eingebrachte cleane Gesang nicht so richtig gefallen, der noch ein wenig schräg aus den Boxen hallt.

Als Anspieltipps möchte ich hier „Wicked“ und „Black Terra“ nennen. Allerdings hat die Platte keinen Track, der qualitativ aus dem Rahmen fällt!
Davon könnt ihr euch aber auch selber überzeugen, die Tracks stehen auf der HP zum Download! Ich würde euch aber aufgrund der gelungenen Aufmachung schon empfehlen, sich die Platte für 5€ schicken zu lassen… lohnt sich auf jeden Fall da mal reinzulauschen!

Fazit:
Eine interessante Scheibe in die man mal reinhören sollte und eine Band die man im Auge behalten sollte! Der Killer Escort Service ist zwar noch nicht ohne Makel, aber er weist den Weg auf eine viel versprechende Nachwuchscombo!


// C'mon sing!

 ec

: Rezeption Collapse

© hotel666 2006-2020 - All rights reserved
designed by EyeSeeRed.com
top