: Community

: Verein

: Action

: Schlachtbank

: Bandsuche

: Sonstiges

Review zu B.G.T. - The Inner Death - 1592 Hits
disc Band: B.G.T.
Album: The Inner Death
Genre: Death Metal
Rls. Datum: 09.11.2005
Label: Eigenproduktion
Laufzeit: 39 min
Wertung: 7.5 / 10.0
 
Auch die fünf Jungs von B.G.T. aus Neumünster haben sich der harten Musik verschrieben. B.G.T., das sind Hermy am Bass, Heede an den Drums, Börbel am Mic, Meyer und Brüggen an den Klampfen!

Dass auf ihren Flaggen "Aggro Death Metal" steht, ist mit jedem Track der aktuellen Scheibe "The Inner Death" bestätigt. Kein langweiliges Introgedudel, keine Cleanparts oder sonstige Eskapaden. Hier und da lässt sich der ein oder andere Hardcore bzw. Thrash Einfluss heraushören und wenn das Rad auch hier nicht neu erfunden wird, kann sich die Scheibe definitiv hören lassen. Die druckvolle Stimme von Shouter Börbel und die harten Riffs lassen die Songs ohne große Umwege durch die Lauscher marschieren. Im Midtempo grooven sich die Jungs somit sehr sicher durch ihre 2. Platte, die lange hat auf sich warten lassen.
Songs wie "Carnage", "The Novel of Hate" oder der Opener "The Inner Death" sollten live locker zum Haareschütteln motivieren.

Wenn man daran denkt, dass die Scheibe eine Eigenproduktion ist, kann ich sagen: Hut ab! Design und Produktion wirken recht professionell. Das sollte doch auf eine rosige Zukunft schließen lassen und eventuell findet sich ja auch das ein oder andere Label.

// bloodranger

 ec
ZILLA
09.03.06, 14:27
Hab auch in die Scheibe reingehört und muss Bloodranger vollkommen zustimmen! Schön direkt und Laut das ganze! Und das ganze macht auch von "außen" n guten Eindruck!
<< <1> >>

: Rezeption Collapse

© hotel666 2006-2020 - All rights reserved
designed by EyeSeeRed.com
top