: Community

: Verein

: Action

: Schlachtbank

: Bandsuche

: Sonstiges

Review zu Nevermore - This Godless Endeavor - 696 Hits
disc Band: Nevermore
Album: This Godless Endeavor
Genre: Progressive Metal
Rls. Datum: 25.07.2005
Label: Century Media
Laufzeit: 57:18
Wertung: Keine Wertung
 
Wow, die Platte hat dieses Jahr noch gefehlt. Nevermore lassen dieses Jahr die Bombe platzen und
ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass dieses Werk einer der Kracher des Jahres ist.
Die Seattler geben von vorne bis hinten Vollgas. Die Verstärkung durch Steve Smyth (Ex-Testament,
Dragonlord, Vicious Rumors) an der zweiten Axt hat sich "hörlich" gelohnt. Der Opener "Born" bläst einem die Thrash-Gewalt die in dieser Scheibe steckt von vornherein in die Fresse. Die einzigartige Röhre von Frontsau Warrel Dane treibt einen von Song zu Song und lässt es einem das ein oder andere Mal eiskalt den Rücken runter rieseln. Zur Höchstform läuft das Quintett spätestens bei dem Titeltrack
"This Godless Endeavor" auf. Aber auch Zeit zum durchatmen bleibt, bei Stücken wie "Sentient 6" oder dem instrumental gehaltenen "Holocaust Of Thought", der letzt genannte sollte Gitarristenherzen höher schlagen lassen.
Die Scheibe sollte jeden Fan wieder versöhnen. Und mal erlich wer kann einem Halbgott wie Jeff Loomis auf dauer böse sein?!
In diesem Fall muss ich sagen das dieser Silberling in jede vernümftige Metal-Samlung gehört.

// Atze Römpel

 ec

: Rezeption Collapse

© hotel666 2006-2020 - All rights reserved
designed by EyeSeeRed.com
top