: Community

: Verein

: Action

: Schlachtbank

: Bandsuche

: Sonstiges

Review zu INSICKNIA - Ascent To The Sky (EP) - 618 Hits
disc Band: INSICKNIA
Album: Ascent To The Sky (EP)
Genre: Thrash Metal
Rls. Datum: 2007
Label: Eigenproduktion
Laufzeit: 17
Wertung: 6.5 / 10.0
 
Hier gibt's ordentlich auf's Maul! Die fünf Dänen prügeln sich in guter dänischer Neo-Thrash-Manier durch ihre 4 Track EP.
Nun muss man zugeben, dass die Jungs das Rad nicht neu erfunden haben; sowas ist man von unseren nördlichsten Nachbarn ja seit Hatesphere, The Burning oder Urkraft gewohnt. Das Ding ist aber fett produziert und man hört deutlich weniger Metal-Core-Einflüsse als noch beim 2006 erschienenen Erstlingswerk "Now Entering... Insicknia" (kann auch an dem Line-up Wechsel liegen...)
Hörer des melodischen und technischeren Thrash Metal werden hier auf jeden Fall auf ihre Kosten kommen: hier ist vom Midtempo-Brett bis zum Blastbeat alles dabei. Sogar der Griff zur Akkustikklampfe wird nicht gescheut.
Beim Songwriting zeigt man sich versiert und abwechslungsreich. die jungs wissen, was sie wollen und wirken zu keiner zeit planlos. der Gitarrist mit Namen Allan Sørensen weiß auch seine Fähigkeiten zu zeigen ohne dabei prollig rüber zu kommen. Die Soli und Leadparts gehen jedenfalls durch.
In ihrer Heimat und auch bei uns haben die Jungs schon mit dänischen Größen wie Mercenary und Hatesphere die Bühne geteilt (keine Wunder, in Dänemark kennt ja auch jeder jeden:)).
Die EP zeigt, dass die Jungs Potenzial haben. Das gute Stück hat mich aber nicht vollends überzeugen können; man wird das Gefühl einfach nicht los, den Kram schon mal gehört zu haben (auch, wenn man das erste Mal die Playtaste betätigt). Es ist aber auf jeden Fall ein Fundament, auf das man aufbauen kann. Bleibt also nur noch das Warten auf das Album, das Ende des Jahres erscheinen soll.

// stRich

 ec

: Rezeption Collapse

© hotel666 2006-2021 - All rights reserved
designed by EyeSeeRed.com
top