: Community

: Verein

: Action

: Schlachtbank

: Bandsuche

: Sonstiges

Review zu Taste Of Blood - My Dragon - 771 Hits
disc Band: Taste Of Blood
Album: My Dragon
Genre: Melodic Death Metal
Rls. Datum: 15.10.2007
Label: Eigenproduktion
Laufzeit: 56:54 min
Wertung: 6.5 / 10.0
 
Zunächst einmal muss ich den Herfordern TASTE OF BLOOD Respekt zollen für die Art und Weise, wie sie zunächst souverän meine schlimmsten Erwartungen geschürt und diese dann enttäuscht haben.

Kurze Zusammenfassung: Ein total beschissenes Cover, ein Albumtitel mit dem Wort „Dragon“ und ein Bandname bestehend aus drei Worten ließen mich das absolut Schlimmste befürchten, umso mehr als auch der erste aufgelistete Titel auf den Namen „Intro“ hört.

Doch es wird bei weitem nicht alles so heiß gegessen wie es gekocht wird, denn der moderne, melodische Death Metal auf „My Dragon“ ist nun wirklich keine Vollkatastrophe. Vielmehr schön druckvoll produziert, mit ordentlich Groove, Grunz und Melodie ausgestattet und mit einem gewissen Partypotenzial versehen. Einziger Kritikpunkt an der Musik bleibt die große Vorhersehbarkeit – meist wird hier nach Schema F verfahren, sodass die Lieder sich untereinander stark ähneln und die volle Albumlänge doch ermüdend sein kann.

Ansonsten kann ich TASTE OF BLOOD durchaus empfehlen, wenngleich der Partyfaktor auf dem Konzert sicher ungleich höher sein wird als auf Konserve. Für das Cover muss ich allerdings einen halben Punkt abziehen – und das ist bei dieser Zumutung noch freundlich. Wenn die Herforder solche Geschmacklosigkeiten zu ihrem Markenzeichen machen wollen, sollen das nächste Mal gefälligst wenigstens Titten zu sehen sein!Hört ihr das? TITTEN! PLURAL! Nicht wieder nur eine! Prost!

// untergangsmelder

 ec

: Rezeption Collapse

© hotel666 2006-2021 - All rights reserved
designed by EyeSeeRed.com
top