: Community

: Verein

: Action

: Schlachtbank

: Bandsuche

: Sonstiges

Review zu Dead Memories - Drowning - 664 Hits
disc Band: Dead Memories
Album: Drowning
Genre: Death Metal
Rls. Datum: 2006
Label: Eigenproduktion
Laufzeit: 39:48 min
Wertung: 7.5 / 10.0
 
Zu dritt haben DEAD MEMORIES bereits 2003 das Demo „Between hate and harmony“ aufgenommen und nun steigen sie mit „DROWNING“ hart durch!

Gleich mit zwei Sängern versuchen sich Dead Memories aus Vechta einem in die Ohren zu hämmern! Was 2003 zu dritt als „just for fun“ begonnen hat, ist nun eine 6 Köpfige Band mit zwei unterschiedlichen Sängern. Der eine dreckig, der andere sehr düster.

Nach dem ruhigen Akustikstück „Drowning“ wummert einem das deutsche Stück „Lethe“ in die Ohren. Die Hoffnung auf ein Hammerstück habe ich bis zum Schluss nicht aufgegeben, denn gute Ansätze und Ideen sind grundsätzlich vorhanden. Leider haut es mich insgesamt nicht vom Stuhl, was sehr gut an den zwischenzeitlichen Viking-Riffs liegen kann. Eine Abwechslung bietet das Akustikstück „All Hope is lost“. Obwohl die Lieder immer wieder von den emotionalen Akustik-Parts aufgelockert werden, vermisst man zwischendurch ein Zusammenspiel der Wechselgesänge. Ansonsten reicht der Druck auf alle Fälle aus um sich fein die Ohren durchpusten zu lassen.

Wenn es sich ergeben sollte, werde ich mir Dead Memories bestimmt anschauen.
Kann mir vorstellen, dass sie live ganz anders rüberkommen. Mal schauen…


// Viola

 ec

: Rezeption Collapse

© hotel666 2006-2021 - All rights reserved
designed by EyeSeeRed.com
top