: Community

: Verein

: Action

: Schlachtbank

: Bandsuche

: Sonstiges

Review zu Epicedium - Epicedium - 1737 Hits
disc Band: Epicedium
Album: Epicedium
Genre: Technischer Death Metal
Rls. Datum: 04.04.2006
Label: Embryo Records
Laufzeit: 45 min
Wertung: 7.5 / 10.0
 
Epicedium stammen aus Kalifornien und spielen technischen Death Metal seit 1996, so entnehme ich es zumindest dem Infoblatt. Hierzulande dürften sie bisher nur wenigen ein Begriff sein, in den Staaten sind sie aber schon mit durchaus ernstzunehmenden Bands wie Kataklysm, Six Feet Under, Suffocation und vielen mehr unterwegs gewesen.
Nun zur Musik selbst: Ich habe Leute behaupten gehört, Cannibal Corpse hätten mit ihrem Erfolg den Death Metal ruiniert. Tatsache ist, das keine Band ohne Cannibal Corpse Vergleich auskommt, die sich technischen Death Metal auf die Fahnen schreibt. Und tatsächlich sind die Einflüsse von Bands wie den genannten Cannibal Corpse, aber auch Suffocation und möglicherweise Cryptopsy mehr als deutlich.

An den musikalischen Fähigkeiten hingegen gibt es nicht das Geringste zu motzen, und die Jungs geben sich alle Mühe, ihre Songs abwechslungsreich zu gestalten.
So wechseln sich typisches Death Metal Riffing gern mit Blasts oder wuchtigen Moshparts mit zurückgenommener Geschwindigkeit ab. Der genretypische Grunzgesang fällt nicht abgrundtief aus und klingt teilweise nach härterem Hardcore. Er ist zwar ebensowenig originell wie der Rest der Musik, aber der Sänger gibt sich redlich Mühe die Songs zu unterstützen, was bei weitem nicht von allen Bands dieser Richtung gesagt werden kann. Die Produktion gefällt mir von Durchlauf zu Durchlauf besser, recht trocken vor allem im Bereich der Gitarren und des Gesangs, keine großartigen Effektspielerein und transparent genug das man alle Instrumente hören kann. Dass der Bass im Vergleich mit Gitarre und Schlagzeug ein Schattendasein führt ist schade, aber live sieht das sicherlich anders aus. Lange Rede, kurzer Sinn: Wer technischen Death Metal mag sollte sich dieses Album definitiv mal anhören. In der Armee der Klone die den Markt seit Jahren überfluten stellen Epicedium auf jeden Fall etwas besonderes dar, nicht nur des schwer zu merkenden Namens wegen. Jede Menge Potenzial ist meines Erachtens vorhanden und man darf hoffen, dass Epicedium mal über den Teich schauen.

// untergangsmelder

 ec
Jason_Vorhees
25.10.06, 23:06
lol... ich kenn schon ne band namen epicedium aus Deutschland.. und siehe da.. die machen auch Technsichen Death-Metal... guckst du da: http://www.epicedium.net/
<< <1> >>

: Rezeption Collapse

© hotel666 2006-2020 - All rights reserved
designed by EyeSeeRed.com
top