Zurück zum Portal | Alles als gelesen markieren | Suche | Wer ist online? | Shoutbox
User angemeldet: 1505 davon 0 aktiv.
Zuletzt registriert: Mona
User online im Forum:
4886 Threads, 39486 Posts
29 Interviews, 988 Reviews, 1849 Bands, 1806 Mp3s, 84 Videos
Loading...
Forum » hotel666.de Events » Diskussion » Epic/True Metal
Barry_Whitetrash
Concierge
user_avatar
Mitglied
Posts: 1898
22.01.06, 15:03
  Zitieren icon icon 12.04.07, 23:48
Mir würde noch Redkey aus WOB einfallen. Das ist die neue Band der Ex-Heavens Gate Leute Sascha Paeth und Thomas Rettke.
http://www.myspace.com/redkeymetal

____________________

"Ich erinnere mich noch, wie ich vor 25 Jahren am Vatikan einer Nonne ein Kreuz abkaufte und anschließend draufpisste. Das war die ultimative Schändung. Diese Typen in den Pluderhosen wollten mich umgehend verhaften. Ich redete mich damit raus, dass ich ne schwache Blase hätte und partout kein Klo in der Nähe gewesen wäre, haha!"
(Peter Hobbs)



Barry_Whitetrash
Concierge
user_avatar
Mitglied
Posts: 1898
22.01.06, 15:03
  Zitieren icon icon 13.04.07, 11:46
Seventh Avenue, die ja auch hier aus der Gegend kommen, gibt es natürlich auch noch.
https://www.seventh-avenue.de
Ich fände aber ganz allgemein ein Konzert mit verschiedenen Stilrichtungen interessanter als ein Konzert auf dem nur Bands einer Stilrichtung auftreten. Z.B. eine True- eine Thrash- und eine Deathmetalkapelle. Das ein Stilmix funktionieren kann hat ja das Metal Inquisitor/Human Paranoid Konzert gezeigt. So könnte man auch das Problem mit den wenigen traditionellen Bands umgehen, da es sicherlich leichter ist nur eine zu organisieren als gleich vier auf einmal.


____________________

"Ich erinnere mich noch, wie ich vor 25 Jahren am Vatikan einer Nonne ein Kreuz abkaufte und anschließend draufpisste. Das war die ultimative Schändung. Diese Typen in den Pluderhosen wollten mich umgehend verhaften. Ich redete mich damit raus, dass ich ne schwache Blase hätte und partout kein Klo in der Nähe gewesen wäre, haha!"
(Peter Hobbs)



Sascha
Putzfrau
user_avatar
Mitglied
Posts: 36
31.12.05, 16:07
  Zitieren icon icon 13.04.07, 12:44
Also Undergroundbands aus diesem Bereich gibt es ja mehr als genug. Nur leider kommen die wenigsten aus Deutschland, da hier ja mittlerweile leider auch Trendland draus geworden ist.

"Atlantean Kodex" wurden ja schon genannt, die Jungs sind wirklich genial. Ich stehe mit dem Gitarristen der Band in Kontakt und werde ihn mal fragen, ob seine Band bereit wäre, mal ein Konzert zu geben und wie die Konditionen sind. Vielleicht kennt er auch Bands, die da mitkommen könnten.

Ansonsten kommen neue Bands dieser Richtung wie "Icy Steel", "Wrathblade" und ähnliche leider meist aus Griechenland oder Italien, da ist es sicher schwer für uns ein Konzert auf die Beine zu stellen.



____________________





Sascha
Putzfrau
user_avatar
Mitglied
Posts: 36
31.12.05, 16:07
  Zitieren icon icon 13.04.07, 12:48
Zitat:
Originally Posted by vio-lenzner, 12.04.07, 15:44

Mich würden Bands aus dem True/Epic Bereich auch sehr interessieren, bezweifle aber das es sehr vielen Leuten ähnlich geht. Hab irgendwie das Gefühl das Viele lieber die x-te Death/Black Metal Kopie sehen wollen als eine gute Heavy Metal Combo, weil man da den "Harten" markieren kann und es "cool" ist. Aber andererseits ist es auch schwierig überhaupt gute Underground Bands aus dem normalen Heavy Metal Genre zu finden.


Diese ganzen Death-Metal Bands haben teilweise auch wirklich wenig Eier.
"Twilight Prophecies" z.B. beim Burden Of Grief Konzert. Müssen wir sowas auftreten lassen? Ich mein der Gitarrist beklagt sich, dass nix los ist. Aber seine Riffs sind total lahm und die Performance saft- und kraftlos. Da muss man echt mal aufs Swordbrothers oder KIT gehen, da sieht man wie die True-Bands den paar Headbangern einheizen.
Ich will geile Riffs und Powergesang hören :)

____________________





Sascha
Putzfrau
user_avatar
Mitglied
Posts: 36
31.12.05, 16:07
  Zitieren icon icon 13.04.07, 12:51
Zitat:
Originally Posted by BonniePintCharles, 13.04.07, 11:46

Seventh Avenue, die ja auch hier aus der Gegend kommen, gibt es natürlich auch noch.
https://www.seventh-avenue.de



Dat is aber weder True noch Epic sondern Power-Metal in Reinkultur :P

____________________





Vio-Lenz
Portier
user_avatar
Mitglied
Posts: 809
23.11.06, 14:09
  Zitieren icon icon 13.04.07, 15:08
Bloss auf Festivals wie dem Swordbrothers und insbesondere dem KIT spielen kaum einheimische Bands. Meistens kommen die Bands aus Südeuropa (wie hier schon erwähnt) oder aus den USA. Ich persönlich gehe ja regelmässig zum HeadbangersOpenAir und auch dort spielehttp://profile.myspace.com/index.cfm?fuseaction=user.viewprofile&friendid=94619041n wenig gute deutsche Bands und wenn doch dann sind das gleich Kaliber wie Sacred Steel ,Sinner oder Rage, die ja schon rein finanziell für Hotel666 nicht machbar sind geschweige denn das es eine geeignete Location hier gibt. Aber wenn man lang genug im Underground sucht findet man sogar in Germoney geile Heavy Metal Combos wie z.B. Titan Steele, Strongholde, Metal Law, Solemnity, Steelpreacher, Torrian(oder ist das Power Metal?) und hier aus der Gegend King Leoric usw.

____________________

"A man who drinks beer has nothing to fear!"



Vio-Lenz
Portier
user_avatar
Mitglied
Posts: 809
23.11.06, 14:09
  Zitieren icon icon 13.04.07, 15:10
sorry mir ist da beim letzten Eintrag ein Fauxpas passiert. Ist hoffentlich noch lesbar .


____________________

"A man who drinks beer has nothing to fear!"



Bitchfinder General
Chefkoch
user_avatar
Mitglied
Posts: 2135
06.01.06, 18:56
  Zitieren icon icon 13.04.07, 16:22
Lenzner, der Typ der das hier programmiert hat (das war der mit den süssen Locken, wenn ich nicht irre) hat die Möglichkeit gelassen das Geschriebene zu berichtigen. Hab ich aber auch erst nach 'nem halben Jahr mitgekriegt. :)

____________________

"Es ist eine richtige Krankheit. Ich bin gezwungen mich für Kreaturen zu interessieren, die nichts mit mir zu tun haben. Die unerträglich sind und launisch. Genau so ist es. So ist die Heterosexualität." (Frédéric Beigbeder)

LOVE MUSIC
HATE FASCISM



Bitchfinder General
Chefkoch
user_avatar
Mitglied
Posts: 2135
06.01.06, 18:56
  Zitieren icon icon 13.04.07, 16:36
Zitat:
Originally Posted by Sascha, 13.04.07, 12:51



Dat is aber weder True noch Epic sondern Power-Metal in Reinkultur :P




Power Metal?! Kenn ich nicht. True? True ist jeder Metal, der Metal ist und nicht Nu Rock oder Metalcore und so ein Scheiss! Epic? Braucht man nicht. Seventh Avenue sind einfach 'ne europäische Speed Metal Band.
Doch genug mit der Korinthenkackerei hier!!! Das musst ich jetzt einfach rauscheissen, weil mich diese miese Korinthenkackerei ankotzt. Ich werde jetzt aber keinesfalls hier 'ne Metal-Theorie-Diskussion aufmachen! Ihr braucht mich also nicht darauf anzusprechen, denn ich werde nicht antworten...

____________________

"Es ist eine richtige Krankheit. Ich bin gezwungen mich für Kreaturen zu interessieren, die nichts mit mir zu tun haben. Die unerträglich sind und launisch. Genau so ist es. So ist die Heterosexualität." (Frédéric Beigbeder)

LOVE MUSIC
HATE FASCISM



Bitchfinder General
Chefkoch
user_avatar
Mitglied
Posts: 2135
06.01.06, 18:56
  Zitieren icon icon 13.04.07, 16:57
Zitat:
Originally Posted by BonniePintCharles, 13.04.07, 11:46


Ich fände aber ganz allgemein ein Konzert mit verschiedenen Stilrichtungen interessanter als ein Konzert auf dem nur Bands einer Stilrichtung auftreten. Z.B. eine True- eine Thrash- und eine Deathmetalkapelle. Das ein Stilmix funktionieren kann hat ja das Metal Inquisitor/Human Paranoid Konzert gezeigt. So könnte man auch das Problem mit den wenigen traditionellen Bands umgehen, da es sicherlich leichter ist nur eine zu organisieren als gleich vier auf einmal.




Absolut richtig! Es kann hier nicht darum gehen irgendwelche Themenabende zu organisieren sondern einfach Metalkonzerte! Und auf keinen Fall 'ne Band nur deswegen einladen, weil sie ein bestimmtes Genre spielt. King Leoric z.B. machen zwar traditionellen Metal, ist aber trotzdem 'ne langweilige Freizeitband. Also, kein Abend mit nur Heavy Metal Bands sondern nach möglichkeit mischen.
OK, die Leute, die die Konzerte organisieren könnten auch den Spiess umdrehen und sagen: "Eeeeeeeeeeey Altaaaaaaaaaa, wenn's euch nicht passt, dann organisiert ihr doch die Bands, ihr Hurenwichte!" Verständlich. Doch trotzdem muss ich sagen, dass mir diese ewig gleichen lokalen Death Metal Bands am Arsch vorbeigehen. Die erste Krachnacht war gemischt (zwei uninteressante DM-Bands, dann aber Tarabas und Succubitch, die beste deutsche Thrash Metal Band seid Ende 80-er) und es war für mich musikalisch gesehen die einzig interessante. Party ist natürlich immer geil, nur wenn das nicht meine Leute wären, die das organisieren, würd ich wegen den Bands nicht hingehen.

____________________

"Es ist eine richtige Krankheit. Ich bin gezwungen mich für Kreaturen zu interessieren, die nichts mit mir zu tun haben. Die unerträglich sind und launisch. Genau so ist es. So ist die Heterosexualität." (Frédéric Beigbeder)

LOVE MUSIC
HATE FASCISM



Stats
 
© hotel666 2006-2020 - All rights reserved
designed by EyeSeeRed.com
top