: Community

: Verein

: Action

: Schlachtbank

: Bandsuche

: Datenbank

: Sonstiges

: Newsletter

Review zu Blackrout - Planet Fucked Dead - 367 Hits
disc Band: Blackrout
Album: Planet Fucked Dead
Genre: Thrash Metal
Rls. Datum: 12.2011
Label: None
Laufzeit: 22:16
Wertung: 7.0 / 10.0
 
Das ist doch mal was, was man nicht jeden Tag hört: Die vier Bochumer Thrasher BLACKROUT haben auf ihrer zweiten EP mit dem Bonustrack „Perfect Head Passion“ mal eben den offiziellen Soundtrack zu dem Roman „Vernissage“ eines gewissen Herrn Dirk Radtke beigestellt. Spontan fällt mir da grad nichts Vergleichbareres als die Bibel und „Fuchs, du hast die Gans gestohlen“ ein. Wie dem auch sei, da mir das Buch unbekannt ist, entgeht mir hierbei wohl auch der Witz des auf mich völlig unwitzig wirkenden gesprochenen Intros und Outros des Songs. Sei’s drum, musikalisch kann diese Nummer jedoch wie auch die restlichen fünf Stücke dafür gut unterhalten. Wer jetzt jedoch die Gleichung „Ruhrpott + Thrash Metal = Geiles räudiges Geprügel“ aufstellt, muss allerdings vorgewarnt werden. Was einem hier um die Ohren fliegt, ist eher moderner, melodischer Stoff, der zwar nie die Grenze zum Neo Thrash überschreitet, dafür aber eine innige Liebesbeziehung mit melodischen Death Metal eingeht. Je melodischer BLACKROUT dabei zu Werke gehen, umso besser sind sie. Man höre nur einmal den Opener „Bloodwar“ oder den Refrain von „Deepwater Whorizon“ (Geiler Titel, Jungs). Die im Beipackzettel angedrohten Hardcore Elemente sind dafür nur im nichtsdestotrotz guten Brüll Gesang auszumachen.
Gute Scheibe, die Lust auf mehr macht.

// Wile E. Coyote

 ec

: Rezeption Collapse

www.eyeseered.com myspace http://www.metal-event.de http://www.rocktop-records.de

© hotel666 2006-2014 - All rights reserved
designed by EyeSeeRed.com
top