: Community

: Verein

: Action

: Schlachtbank

: Bandsuche

: Sonstiges

Dead and Deader - Invasion der Zombies
cover
Originaltitel: Dead & Deader
Herstellungsjahr: 2006
Regisseur: Patrick Dinhut
Schauspieler: Dean Cain Susan Ward Guy Torry John Billingsley Armin Shimerman Dean Haglund Ellie Cornell Natassia Malthe Jackson Bolt Levi Damione Peter Greene
FSK: KJ
Alternative Fassungen:
Laufzeit: 91
Wertung: 8.0 / 10
Links: IMDb OFDb
Wie immer erstmal etwas zum Inhalt des ganzen: In Kambodscha wird eine Elite Einheit des Militärs zu einer Forschungsstation geschickt, um herauszufinden, warum von dort kein Lebenszeichen mehr kommt. Kaum dort eingetroffen werden sie von wilden Bestien angefallen. Lt. Bobby Quinn, einer der Soldaten, wird daraufhin in die Leichenkammer eines Army-Stützpunktes gebracht. Kurz bevor der Arzt die Knochensäge für die Autopsie ansetzen kann, wacht Quinn auf und verhindert dieses Debakel. Seltsamerweise hat Quinn keinen Puls und eine sehr niedrige Körpertemperatur. Nun versucht er herauszufinden was passiert ist und stösst dabei auf eine Invasion der Zombies.
thumb_1

thumb_2

thumb_3
Neben "Devil's Den" handelt es sich hier um den 2ten B-Movie der vom Label "Starz" vertrieben wird. Nichts desto trotz, weiss auch dieser Streifen zu unterhalten. Bedient wurde sich hier hauptsächlich bei "Dawn of the Dead". Das auch hier wieder keinen Hehl aus dem Diebstahl geistigen Eigentums gemacht wird, merkt man ein einem minutenlangen Dialog über den Vergleich vom Original von "Dawn of the Dead" und dem Remake aus dem Jahre 2004. Aber auch Filme wie "Das Omen" und viele weitere Klassiker des Zombie/Horrorfilms werden erwähnt oder gar auf die Schippe genommen.

Die Story glänzt natürlich nicht vor Innovationen, braucht sie auch gar nicht, denn mit ihr muss nur die Gewalt, die Zombies und die lustigen Sprüche der Protagonisten weiter getragen werden. Das der Hauptdarsteller auch ein Zombie ist, und gegen andere Zombies kämpft, ist nur eine der kleinen, frischen, aber auch geklauten, Ideen, die "Dead or Deader" so reizvoll machen.

Natürlich fehlt auch die Gewalt nicht. Neben unzähligen Kopfschüssen und einigen netten Ausweidungen sollte hier auch die "Amputation" von 2 Armen erwähnt werden, die durchaus hübsch in Szene gesetzt ist. Das Blut spritzt hoch, die Körperteile fliegen, und der Zuschauer sitzt mit zufriedenem Grinsen vor der Mattscheibe. Mission erfolgreich.

Aber kommen wir zu den Schauspielern. Hier sind auch ein paar bekannte Gesichter zu sehen, die jedoch meist aus dem US-Fernsehen bekannt sein dürften. Nur Hauptdarsteller Dean Cain ist schon durch etliche B-Actionfilme, welche hierzulande nur auf DVD erschienen sind, bekannt. Aber auch Seriendarsteller können sich zu einer harmonischen Truppe zusammenfügen, und so ergibt sich hier eine kleine, lustige Truppe, die Sprüche klopfend und Zombies schlachtend durch die Gegen zieht.


Für Horrorfilm-Liebhaber ein absolutes muss (Alleine schon wegen den vielen Anspielungen und Zitaten), aufgrund des Zombie-Themas und der teilweise doch recht blutigen FX könnten zart besaitete Konsumenten etwas zu viel des Guten bekommen.

Von mir bekommt der Streifen auf jeden fall zwei Daumen nach oben, sowas lustiges und zugleich nett gemachtes hat man auf dem B-Sektor schon seit langem nicht mehr zu Gesicht bekommen.

Natürlich gibt es auch hier wieder einen kleine Clip als Preview:
ERROR: If you can see this, then YouTube is down or you don't have Flash installed.


// ZILLA

 ec

: Rezeption Collapse

© hotel666 2006-2018 - All rights reserved
designed by EyeSeeRed.com
top