: Community

: Verein

: Action

: Schlachtbank

: Bandsuche

: Sonstiges

Interview mit CADAVERES
Band: CADAVERES
Homepage: http://www.cadaveres.hu
Datum: 01.07.2007
 
- Wie hat sich die Band gegründet, und warum habt ihr eben diesen Namen gewählt?

- Damit wir die Gegenwart besser verstehen, müssen wir ein bisschen zurück in die Vergangenheit. Die Geschichte begann 1993, als ich die Band Cadaveres De
Tortugas gegründet habe, wo ich dann 12 Jahre lang gespielt habe bis 2005. Dann hat sich die Band aufgelöst. Ich habe mit neuen Mitgliedern eine neue Band unter den Namen Cadaveres gegründet, wo wir die alte Musik weiterentwickelt haben. In den Konzerten spielen wir immer noch Paar Lieder von den Alten, die Band ist eigentlich die Fortsetzung von den alten Dingen, daher der Name.



-Was für Ziele habt Ihr vor Euch?


- Das Ziel in der ersten Reihe war, ein spannendes, interessantes Live-Programm auf die Beine zu stellen, da die grösste Stärke der Band in den Auftritten liegt. Daneben wollten wir uns mit einer interessanten, wechselreichen, starken CD vorstellen, um die Lebensfähigkeit der neuen Kapelle zu beweisen und unterstützen. Das ist die „New Breed”.



- Jetzt habt Ihr Eure erste CD veröffentlicht. Was für Erwartungen gibt es mit der CD?



- Wir möchten natürlich, dass unser CD überall in den grösseren CD-Geschäften zu kaufen wäre. Wir denken, dass es überall in Europa erfolgreich werden könnte! Das ist ein modernes Material, und ich denke, dass wir in einigen Jahren immer noch sehr stolz auf diese CD sein werden, deshalb möchten wir es noch mehr Menschen vorstellen.:-)



-Wie würdet Ihr Eure Musik beschreiben?

- Das ist eine Instinkt-Musik, mit wilden, leidenschaftlich-irren Rhytmen und energischen Sound. Aber es gibt auch wohlklangige Refrains mit viel Sentimentalismus. Das ist eine von innen kommende, aus ehrlichen Stimmen bestehende Musik.



- Woher kommen die Liedtexte? Worum geht es in ihnen, und woher kommen die Inspirrationen?



- Uns interessieren ähnliche Sachen wie unsere Zeitgenossen, jugendliche Sachen: Rebellion gegen die Globalisation, das Problem der Umweltverschmutzung…usw. Dazu kommen noch persönliche Sachen und unsere Fantasie spielt auch eine Rolle in den Texten. Z.B. eine erfundene Geschichte über ein Mädchen, über Mörder, Sehnsucht, Wut und Blut. Über Politik singen wir nicht, sonst decken wir alle Bereiche ab.



- Was für musikalische Einflüsse hat Eure Musik?



- Wir sind richtige Musikfanatiker mit sehr vielen CDs und Konzerterlebnissen in unserer Tasche… natürlich haben wir musikalische Einflüsse, uns macht aber lieber stolz, wenn unsere Musik zu einer meiner Lieblingsbands verglichen wird.



- Wer sind Eure Favoriten?



- Die grossen gemeinsamen Idols sind: Ill Nino, Soulfly, Sepultura, Machine
Head und Deftones. Aber wir hören auch gern Incubus, Slayer und natürlich noch viele andere Bands wie Napalm Death, Hatebreed oder Slipknot, ganz bis zu Primus, Metallica oder Pink Floyd....

- Mit wem würdet Ihr am liebsten auf Tour gehen?

- Mit jedem der Erwähnten..:-)



- Wie ist der ehemalige Ektomorf-Gitarrist in die Band gekommen?



- Lacy, nachdem er aus Ektomorf ausgetreten ist, hat 3 Jahre lang in einer Band mit Ádám (Cadaveres-Sänger) und Gergő (Cadaveres-Schlagzeuger) zusammen gespielt – das war die Hybrid... Nachdem sie sich aufgelöst haben, brauchten wir bloss 3 Wochen, und es war Cadaveres geboren!

- Was habt Ihr in der Zukunft vor?

- Wir möchten mehr Konzerte in Deutschland und Österreich geben sowie auf Festivals vor grösseren Bands… und hoffentlich kommt auch bald die CD „Soul Of A New Breed” in West-Europa raus!!! Wir planen auch ein neues Video für 7th Heaven.



- Seit wann hört Ihr Metal? Wie seid Ihr zu dieser Musik gekommen?



- Ich, als der Älteste, ca. seit 19 Jahren und mit 14 habe ich angefangen (yeah)! Ich habe Queen gemocht, dann kam Skorpions, Helloween, dann Metallica, Anthrax und die Bay Area Thrash Metal mit Testament, Exodus, Forbiden und Violence.....(deshalb war es eine grosse Freude dass wir in April in Budapest vor Testament spielen konnten!)

- Welche war Deine erste Metal-Platte?

- Helloween, Manowar, Slayer, Metallica-Master Of Puppets!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!... die nächsten waren nicht mehr so interessant :-)

- Was war dein schlechtestes Konzerterlebnis?

- Zum Glück hatte ich nicht so viel. Einmal auf einem kleineren eigenen Konzert ging es mir übel. Aber nicht wegen dem Trinken, sondern wegen dem Essen: Bauchschmerzen…, dann musste ich in den Umkleideraum, ich habe das ganze Konzert lang gekotzt – das war Scheisse!


- Wo kann man Euch in Deutschland treffen?



- Es gibt einige Konzerte, und es werden laufend weitere Auftritte organisiert. Z.B. 23. Mai in Wolfsbug, dann am 28. Juli in Weissenfels auf dem No Silent Backlands Fest mit Heaven Shall Burn und Born From Pain.

Weitere Termine sind immer auf unseren Hompage und der MySpace Seite zu lesen:
http://www.cadaveres.hu
http://www.myspace.com/cadaveres





Das Hotel666-Team dankt CADAVERES für das Interview und natürlich auch MIKI, für die tolle Übersetzung!!!



Wir werden bestimmt noch sehr viel von Euch hören!

// Viola

 ec

: Rezeption Collapse

© hotel666 2006-2018 - All rights reserved
designed by EyeSeeRed.com
top